blog: Flintenkaliber

Flintenkaliber wird in Gauge angegeben. Dabei beschreibt die Gauge-Zahl, in wie viele gleich große Kugeln ein Bleibatzen von einem Pfund zerteilt wird. Der resultierende Kugeldurchmesser entspricht der Laufbohrung (nicht der Schrotgröße). Mathematisch formuliert heißt das:

43 x π x (0.5 x D)³ x 11.34 g/cm³ x K = 453.6g

Mit den Bestandteilen

Stellt man dies zur Laufbohrung um, ergibt sich ungefähr:

D = ∛(240/(π x K)) cm

Posted in weapons hunting
2018-12-01 09:27